Teichbau – Teichpflege – Teichtechnik – Teichpflanzen

Teichratgeber Garten
Teichratgeber

Teichschlamm entsorgen – Teichschlamm als Dünger

Im Laufe der Jahre bildet sich in jedem Teich eine Schicht aus Schlamm. Nur mit regelmäßiger Teichpflege lässt sich dies vermeiden. Bei der regelmäßigen Teichreinigung mit einem Schlammsauger sind die anfallenden Mengen gering. Bei großen oder ungepflegten Teichen kann aber eine größere Menge Teichschlamm anfallen. Wie Sie Teichschlamm entsorgen oder als Dünger weiter verwenden können, erfahren Sie in unserem Ratgeber.

Teichschlamm entsorgen
Inhaltsverzeichnis

Teichschlamm als Dünger

Anstatt den Teichschlamm entsorgen zu müssen, nutzen Sie diesen als Dünger. Ihre Pflanzen und Blumen im Garten werden es Ihnen danken. Teichschlamm entsteht aus natürlichen Zersetzungsprozessen. Futterreste, Staub, Pflanzenteile und Laub sinken zum Teichgrund und werden von Mikroorganismen zersetzt. Dadurch ist der Teichschlamm reich an Nährstoffen und bietet sich perfekt als Dünger für Pflanzen an.

Am einfachsten entfernen Sie Teichschlamm mit einem Schlammsauger. Um den Schlamm als Dünger zu nutzen, leiten Sie das Wasser mit dem Abwasserschlauch des Saugers direkt in die Pflanzbeete. Dies bietet sich allerdings nur bei kleinen Teichen oder wenig verschlammten Teichen an. Bei großen Mengen von Teichschlamm bietet es sich an, diesen nach dem Absaugen erst einmal trocknen zu lassen.

 

Teichschlamm trocknen lassen

Einfache Schlammsauger können Teichschlamm nur entfernen, wenn entsprechende Mengen an Wasser mit abgesaugt werden. Dadurch verdünnt sich der Schlamm und kann nur schwer gesammelt werden. Um den Teichschlamm aufzufangen, können Sie sich mit einem einfachen Gartenvlies und Kanthölzern behilflich sein. Legen Sie die Kanthölzer quadratisch auf den Boden und legen Sie anschließend das Vlies darüber. Nun leiten Sie das Wasser mit dem Ablaufschlauch des Saugers in die Vorrichtung. Das Vlies hält auch feinere Schlammpartikel zurück und lässt das Wasser versickern. Sie können den Teichschlamm anschließend mit einer Schaufel oder einem Eimer verteilen.

Große Mengen von Teichschlamm entsorgen

Kleine Mengen von Teichschlamm lassen sich im Rest- oder Biomüll entsorgen. Bei Teichsanierungen aber fallen oftmals viele Kubikmeter Schlamm an. Haben Sie sich dazu entschieden, diesen selber aus dem Teich zu schaufeln bzw. mit einem Hochleistungssauger zu entfernen, kommt es bei der Entsorgung von Teichschlamm auf den entsprechenden Landkreis bzw. die Stadt an.

Oftmals kann der Teichschlamm in Kompostieranlagen kostenlos abgegeben werden. In anderen Region wird Teichschlamm nur als Rest- oder Sondermüll angenommen. In einigen Städten und Orten ist es ebenso erlaubt den Schlamm unter Spülung mit Wasser direkt in die Kanalisation zu entsorgen. Auskunft erhalten Sie bei Ihrer zuständigen Abfallbehörde oder Stadt.

Alternativ können Sie mit der Entsorgung ein entsprechendes Recyclingunternehmen beauftragen. Neben dem absaugen von Teichschlamm übernehmen die Firmen auch die Sachgerechte Entsorgung. Die Kosten hierfür sind oftmals niedriger als angenommen.

Relevante Themen

Algenarten im Teich
Algen im Teich
Algenarten im Teich

Algen im Gartenteich sind nicht schön und können das biologische Gleichgewicht des Teiches erheblich stören. Dennoch gehören Algen zu jedem Gartenteich und sind gerade im

» Weiterlesen

Letzte Aktualisierung am 3.06.2020 um 19:59 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API