Teichbau – Teichpflege – Teichtechnik – Teichpflanzen

Teichratgeber Garten
Teichratgeber

Schilf im Teich – Schilfrohr richtig pflanzen

Schilf im Teich ist nicht nur dekorativ, sondern bieten auch vielen Tieren einen optimalen Lebensraum. In der Natur prägt Schilf das Ufer von Seen, Weihern und langsam fließenden Gewässern. Schilf wird, aufgrund seiner Eigenschaft, Schadstoffe in unschädliche Biomasse umwandeln und auch in Klärbecken als Repositionspflanze eingesetzt. Um sich diese Eigenschaft im Gartenteich zunutze zu machen, müssen einigen Punkte beachtet werden wenn Sie Schilfrohr pflanzen wollen.

Schilf richtig pflanzen

Schilfrohr sollte eigentlich an keinem Teich fehlen. Es prägt deutlich den Charakter eines Teiches. Viele Teichlebewesen nutzen die langen und dichten Halme als Versteck oder zur Fortpflanzung. Kröten wickeln ihre Laichschnüre gerne um die Halme. Frisch geschlüpfte Libellen nutzen die hochwachsende Teichpflanze zum trocknen ihrer Flügel. Aufgrund seiner Wuchshöhe von 1,5 m bis zu 3 m ist Schilf auch Ideal zum Anlegen natürlicher Teichbeschattung geeignet.

Schilfrohr im Folienteich

Bei der Pflanzung von Schilfrohr im Folienteich ist aber Vorsicht geboten. Schilf bildet lange und kräftige Ausläufer. Die bis zu zehn Meter lang werdenden Ausläufer breiten sich unkontrolliert über und unter dem Bodensubstrat im Teich aus. In regelmäßigen Abständen wachsen dabei die Halme aus dem Ausläufer. In nährstoffreichen Teichen kann Schilfrohr bis in eine Wassertiefe von einem Meter vordringen. Viele andere Teichpflanzen haben keine Chance und werden verdrängt. Daher gibt es einige Punkte die bei Schilf im Teich beachtet werden sollten.

Beschädigung der Teichfolie

Die langen, teils fingerdicken, Ausläufer von Schilf können stabile Teichfolie jeder Stärke mühelos durchstoßen. Meist geschieht dies in Falten, die beim Verlegen der Teichfolie entstanden sind. Bei Wasserverlust in mit Schilf bepflanzten Teichen sollte dieser Bereich als erstes überprüft werden. Ist die Teichfolie beschädigt, ist sie oftmals nur sehr schwer zu reparieren. Oft hat nicht nur ein Rhizom die Folie durchstoßen und beim Entfernen der harten und starren Ausläufer nimmt die Folie meist noch mehr Schaden.

Pflanzkörbe für Schilf verwenden

Wenn Sie Schilf in den Teich einsetzen möchten, dann sollte dieses in Pflanzkörbe eingepflanzt werden. Damit lässt sich der Wachstum von Schilf einfacher kontrollieren. Wichtig ist eine regelmäßige Kontrolle der mit Schilf bepflanzten Pflanzkörbe. Denn auch diese halten dem Wachstum von Schilf nicht lange stand und das Rhizom wächst durch den Pflanzkorb hindurch. Durch regelmäßiges Schneiden der Ausläufer kann das Wachstum aber eingegrenzt werden. Aufgrund der Wuchshöhe verwendet man Pflanzkörbe mit ausreichender Standfläche, um ein Umkippen des Korbes bei starkem Wind zu verhindern. 

Für größere Schilfbestände sind Pflanzkörbe aber eher ungeeignet. Durch die Anzahl der benötigten Pflanzkörbe ist der Pflegeaufwand sehr Zeitintensiv. Als dekoratives Element für den Gartenteich können so aber einzelne Schilfpflanzen auch in Folienteichen ohne Risiko für die Teichfolie eingesetzt werden. Die natürliche Filterfunktion von Schilf ist dann aber eher unbedeutend.

Schilf im Teich pflanzen

Neben den Rhizomen bildet Schilf viele kleine Wurzeln. Diese wachsen nicht nur im Boden, sondern auch in das Wasser hinein. Bei kleinen Teichen führt dies schnell dazu, dass ein feines Wurzelgeflecht große Teile des Teiches durchzieht.

Wenn Sie einen größeren Bestand von Schilfrohr an Ihrem Teich vorsehen, dann ist die Verwendung von Fertigteichbecken die beste Lösung. Teichbecken sind stabil genug, um nicht von den Rhizomen des Schilfrohrs beschädigt zu werden. Fertigteiche sind in verschiedenen Formen und Größen erhältlich. Wenn Sie dieses in unmittelbare Nähe des Teichrandes eingraben, entsteht so eine natürlich aussehende Schilfzone direkt am Teichufer.

Teichbecken mit Schilf als Pflanzenfilter

Entscheiden Sie sich für ein Teichbecken als Schilfzone, haben Sie bereits die Grundlage für einen Pflanzenfilter geschaffen. Um die natürliche Filterfunktion für Ihren Teich zu nutzen, leiten Sie Teichwasser durch den Schilfbereich. Dem Wasser werden dadurch Nährstoffe entzogen und Bakterien an Halmen und Wurzel filtern das Wasser zusätzlich biologisch. Je nach Größe der Schilfzone kann so bereits eine große Menge an Wasser gefiltert werden. Um den Effekt zu erhöhen können Sie zusätzlich in den flacheren Zonen des Teichbeckens weitere Repositionspflanzen wie Sumpfseggen, Kalmus oder Wasserlilien pflanzen. Das Wasser sollte langsam durch das Becken fließen, um eine ausreichende Nährstoffaufnahme sicher zu stellen.

Bodensubstrat für Schilf

Bei der Pflanzung von Schilf in Pflanzkörben oder in Teichbecken eignet sich reiner Sand. Die Wurzeln finden dort ausreichend Halt. Die benötigten Nährstoffe werden aus dem Wasser aufgenommen. Als Alternative kann auch Kies verwendet werden. Bei der Verwendung von Kies kann es anfangs zu einem verzögerten Anwachsen kommen, da dieser weniger mineralische Nährstoffe wie Sand enthält. Spätestens in der folgenden Teichsaison wächst aber auch in Kies gepflanztes Schilf sehr schnell.

Pflege von Schilfrohr im Teich

Wie oben bereits beschrieben sollte Schilf im Teich regelmäßig kontrolliert werden. Rhizome, die durch oder über den Korb wachsen, werden abgeschnitten, um ein unkontrolliertes Ausbreiten zu verhindern. Schilfrohr, das in Teichbecken wächst, benötigt weniger Pflegeaufwand. Auch hier sollte aber regelmäßig kontrolliert werden, ob sich ein Ausläufer über den Rand des Beckens ausbreitet.

Schilf im Winter

Schilf ist Winterhart und muss nicht aus dem Teich entnommen werden. Sehr oft wird empfohlen, Schilf bereits im Herbst zu schneiden und die Halme kurz über der Wasserfläche stehen zu lassen. Dies soll den Gasaustausch bei geschlossenen Eisdecken sicherstellen. Tatsächlich reicht dies aber in normalen Teiche nicht für einen ausreichenden Austausch von Gasen. Geschnitten werden kann Schilf sowohl im Herbst wie auch im zeitigen Frühling. Wir empfehlen generell das Schneiden im Frühling. Zum einen bietet Schilf vielen Lebewesen einen sicheren Überwinterungsplatz. Zum anderen ist ein mit Raureif überzogener Schilfbereich auch im Winter ein Blickfang am Gartenteich.

Ihre Meinung ist uns wichtig!

Waren diese Informationen für Sie hilfreich?

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (14 Bewertung, average: 4,00 out of 5)

Loading…